Herzlich Willkommen auf der Homepage des Antikhotel Steinbacher Hof unweit des Rennsteigs

Das romantische Boutiquehotel mit dem Charme vergangener Tage wurde im August 2012 nach 2-jähriger Renovierung und Restauration wiedereröffnet. Sie finden unser unter Denkmalschutz stehendes Haus (der ältestes Teil ist von ca. 1780) im Herzen des staatlich anerkannten Erholungsortes Steinbach am Wald direkt neben der Gemeindeverwaltung, gegenüber der Wehrkirche St. Johannes Baptista an der Bundesstraße 85. Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, schlafen Sie in einem von unseren sechs individuell gestalteten Zimmern oder genießen Sie kulinarische Impressionen aus unserer Küche. Unser kleines Team (meine Frau Christine und Julia im Service, Linda als Azubine in der Küche, Susi und Katja als Zimmerdamen) und ich freuen uns auf Ihren Besuch. Seien Sie bei uns nicht nur Gast, sondern ein Teil der Familie.

 

Ihre Familie Bauer

Unser Service für Sie...

...falls Sie als Wanderer oder Bahnkunde unterwegs sind und bei uns ein Zimmer reserviert haben, holen wir Sie mit unserem ShuttleService gerne vom Obelisken am Kreisel oder vom Bahnhof ab. Dieser Service ist für Sie als Gast kostenfrei.

...falls Sie per Motorrad oder Fahrrad unterwegs sind, können Sie gerne unsere abgeschlossenen Garagen zur kostenfreien Unterbringung ihres "Bikes" nutzen. Wenn das Wetter mal wieder macht was es will, haben Sie die Möglichkeit ihre Regenkombi in einem separaten Raum zum Abtrocknen aufzuhängen.



Liebe Gäste, hier etwas in eigener Sache:

Die Fachzeitschrift "Wandermagazin“ kürt seit einigen Jahren „Deutschlands schönsten Wanderweg“.

Auf Vorschlag einer Fachjury wurde - u.a. auch auf Grund der Zertifizierung als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland - nun der FrankenwaldSteig für die diesjährige Wahl vorgeschlagen und als einer von vier Wegen in der Kategorie „Wanderrouten“ nominiert. Die Wahl ist eine Publikumswahl, d.h. es kann jeder seine Stimme abgeben. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich an der Wahl beteiligen würden und uns helfen unsere Region republikweit bekannter zu machen. Herzlichst ihre Familie Bauer